Lasst uns barfuß laufen und vergessen


Lasst uns barfuß laufen und vergessen.
Bevor wir beginnen in uns zu blicken und uns unseren Ängsten stellen müssen, weil wir die Augen nicht mehr länger verschließen können.
Bevor wir verstehen werden, dass Fluch und Segen letztlich gleichermaßen münden:
In Veränderung.
Taucht ein in eure Todesangst und lasst sie euch die Luft zum Atmen nehmen. Lasst uns sterben, wenn es nötig ist.
Der Weg ins Licht ist der Weg durch die Dunkelheit.
Der Weg nach Utopia ist der Weg durch die Apokalypse.
Lasst uns barfuß laufen und vergessen, den Vögeln lauschen, den Ameisen zusehen.
Solange wir noch können.



Auf Youtube könnt ihr (wie immer) das Video auch direkt ansehen oder meinen Youtube-Kanal abonnieren.


Mit mir und/oder dem Morphoblog verknüpfte Profile in verschiedenen sozialen Netzwerken:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: