Die Quantenverschränkung des Aura-Vortex | Poetisches Fragment 4


Ein kleines poetisches Fragment, das aus mehreren Ebenen besteht, weswegen sich dieses Werk auch in fast jede Kategorie dieses Blogs einordnen lässt. Text, Lesung, Bild (Foto und Bildbearbeitung), Musik und Video sind von mir selbst erstellt.
Es handelt sich dabei um eine Premiere für mich: Ich habe die Musik für genau diesen Zweck, als Hintergrundmusik für diese Lesung, geschaffen.

Wie immer freue ich mich auch sehr über ein Like oder einen Kommentar auf dem Video direkt auf Youtube :)

Das benutzte Dark-Ambient-Stück gibt es auch ohne Stimme hier auf Soundcloud.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Gedanken zu “Die Quantenverschränkung des Aura-Vortex | Poetisches Fragment

  • Roswitha

    Lieber Alex,
    ich merke, dass ich deine Beiträge nicht lese. Nicht weil sie nicht interessant sind, sondern weil ich andere Schwerpunktfelder habe.
    Es freuen sich bestimmt viele andere über deine Beiträge,
    ich wünsche dir alles gute,
    bite lösche mich aus dem Verteiler. Ich selber finde hier keine Möglichkeit, es selber zu tun,
    Roswitha

    • Alex Autor des Beitrags

      Hi Roswitha,
      alles gut, meine Kunst ist schon etwas spezieller, das ist mir bewusst. Du solltest jetzt auf jeden Fall keine Mails mehr bekommen :)
      LG Alex

  • Anika

    Ziemlich düstere Stimmung aber sehr gut umgesetzt, der Zoom auf die beiden Personen, die am Anfang gar nicht sieht, die Verzerrungen passend zur Stimme, cool gemacht. Und natürlich die Musik. Toll, dass du s gemacht hast :)
    Deine Clips zu deinen Reisen mag ich dennoch lieber. Ist eben einfach eine ganz andere Richtung.

    • Alex Autor des Beitrags

      Dankeschön :) Deine Beschäftigung mit den Bestandteilen freut mich umso mehr, wenn es eigentlich nicht dein Ding ist :) Irgendwie handelt es sich ja auch um eine Reise, nur eben mit einem anderen Ziel. „Echte“ Reiseberichte wird es aber bestimmt auch wieder geben :)