Katalysator | Hörgeschichte


Längere Texte in Blogs haben es heutzutage allgemein schwer – kaum jemand hat noch Zeit oder Muße mehrere tausend Wörter zu lesen, besonders nicht am Bildschirm. Prosa und Lyrik werden immer noch gelesen, doch meistens lediglich als Gute-Nacht-Geschichte aus einem Buch oder bestenfalls einem eBook-Reader.
Das ist ok, die Zeiten ändern sich und am Bildschirm geht es meistens nur um Informationen, Zeitersparnis, Überfliegen von Fakten oder witzigen (und möglichst knappen) Unterhaltungsbeiträgen und ja, ich sehe dieses Verhalten auch an mir selbst.

Da viele Texte meines Blogs als Erzähltexte oder zumindest im Ansatz erzählende Skizzen betrachtet werden können, dachte ich mir, ich könnte einmal versuchen, sie vertont, als Hörbucher, neu zu veröffentlichen und ihnen damit einen Mehrwert geben. Auch wenn vor allem die dunkleren Skizzen auch als Hörbücher immer noch diskutable Geschmackssache sein dürften, möchte ich für dieses neue Projekt mit ebendiesen Geschichten beginnen, mir offenhaltend im Laufe der Zeit auch längere Texte zu vertonen und mich bei Qualität und Features (Z.B. Hörspieleinschläge) weiterzuentwickeln.

Da mir für so kurze Texte der Begriff “Hörbuch” nicht gefällt, möchte ich diese Serie “Hörgeschichten” taufen – es wird dafür einen neuen Menüpunkt unter Geschichten geben. Die Vertonungen werden auf Soundcloud und auf Youtube verfügbar sein.

Der Anfang macht die Kurzgeschichte/Skizze Katalysator, in der es keine Rollenverteilung gibt. Sagt mir gern, was ihr grundsätzlich von dieser Idee haltet und welche Umsetzungen ihr euch im Weiteren wünschen würdet. Dass aktuell noch ein gewisses Grundrauschen vorhanden ist und dass die Aufnahme etwas leise ist, ist mir bewusst – das wird sich mit weiteren Folgen bestimmt bessern.

Ich bin kein professioneller Sprecher, hoffe aber dennoch mit den Hörgeschichten etwas unterhalten zu können. Sollte jemand Lust haben mitzumachen: ich kann für verschiedene Texte immer mal neue Stimmen für bestimmte Rollen gebrauchen.

Wie immer freue ich mich, wenn ihr mir auf Youtube ein Abo dalasst und dem Video einen Daumen nach oben gebt, wenn es euch gefällt.

Natürlich gibt es auch eine Soundcloud-Version. Auch hier freue ich mich natürlich sehr über ein Herzal :)




Ähnliche Beiträge

Mit mir und/oder dem Morphoblog verknüpfte Profile in verschiedenen sozialen Netzwerken:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: