Morphoblog ist wieder da


Es mag dem geneigten Stammleser aufgefallen sein (oder vermutlich auch eher nicht): Der Blog war mehrere Monate lang nicht erreichbar.

Hintergrund war eine Infektion mit Schadsoftware über ein Plugin. Da ich damals zu faul war, eine Bereinigung durchzuführen und mich der alte Hoster sowieso nicht mehr so überzeugt hat, stellte ich Sicherheitskopien her, kündigte den Vertrag mit dem alten Hoster, meldete alle bisher nicht weiter genutzten Domains ab und mietete mir einen neuen Server, um irgendwann mal dort alles neu aufzubauen. Da mir auch ein Umzug (endlich) sowie einige gesundheitliche Probleme in die Quere kamen und ich auch gar nicht genau wusste, wie es mit dem Blog eigentlich weitergehen sollte, kümmerte ich mich nicht weiter darum. Ich war mir zudem nicht sicher, ob ich all den alten Kram überhaupt wiederherstellen wollen würde oder ob ein Neustart mit neuer Seite nicht besser wäre.

Letztlich entschied ich mich dafür die alte Datenbanksicherung einzuspielen; mir erschien es schade um all die ungesicherten Texte und all die Kommentare, die ich dazu bekommen hatte. Trotzdem habe ich vor, mal wieder, ein bisschen umzugestalten. Damit werde ich mir aber noch etwas Zeit lassen und erst mal nach und nach alle Werke, die seit dem Abschalten entstanden sind, veröffentlichen.

Alle Daten, auch die Newsletter-Einträge, wurden wiederhergestellt. Sollte nach all der Seite der Newsletter an jemanden gehen, der nicht mehr auf der Mailing-Liste stehen will, meldet euch bitte einfach über die E-Mail ab oder sagt mir Bescheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.