Mythologie


6

Alle Jahre wieder bietet sich das gleiche Bild: Mit latent aggressiven Menschen überfüllte Geschäfte und Weihnachtsmärkte, gleichermaßen vermeintlich […]

Fröhliche Stressnachten!


2

Seit tausenden von Jahren, vermutlich seit Anbeginn der Menschheit, wird die Kälte als einer der großen Antagonisten des […]

Umarmt die Kälte! | Lyrik






1

Der Supermond 2016 in den Medien Alle Jahre wieder kommt er zu uns: der Hype um den Supermond […]

Supermond 2016




Trommel 3

Die letzte Rauhnacht, vom 05.01. auf den 06.01. ist unter mehreren Namen bekannt: Drekönigsnacht, Hollanacht, Perchtnacht, Perchtlnacht, Epiphaniasnacht […]

Die Nacht der Wunder 2016


4

Jedes Jahr wieder, am Ende des Jahres, wenn die Wintersonnenwende kommt, fange ich an verstärkt plastisch zu träumen. […]

Rauhnächte und Wegkreuzungen



2

Wenn ein Schamane die ersten beiden Stufen erreicht hat, bezeichnet man ihn meist als Heiler oder auch Curandero. Geht der Schamane den schamanischen Weg weiter, entwickelt er sich vom einfachen Anwenden von Heiltechniken wie Illumination, Extraktion und Seelenrückholung weg, um seine eigenen Methoden Energien zu katalysieren zu erlernen und wird meist zum Lehrer. Ihn bezeichnet man dann als Hatun Laika oder auch schlicht Meisterschamane. [...]

Hatun Laika


So gibt es auch in der Welt der Schamanen die ein oder andere Betitelung, manche aus neuerer Zeit, manche schon uralt, die angibt in welchen Bereich genau und auf welchem Level ein Schamane steht. Ich habe in der Zeit, in der ich mich nun damit beschäftige einiges an Bezeichnungen und Stufen gehört, die ich hier einmal vorstellen möchte: [...]

Pampamesayok


Wieso eigentlich Intitaita? Die Frage kam jetzt schon ein paarmal auf und deswegen möchte ich die hier kurz […]

Intitaita